normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

THS-Turnier in Schwedt (Uckermarkpokal)

29.11.2018

Erstes THS-Turnier nach langer Zeit auf dem heimischen Platz

 

Am 29.09.2018 fand nach langer Zeit ein Hundesportturnier auf unserem Vereinsgelände statt.


Dieses Turnier wurde von langer Hand geplant, was auch die Neuanschaffung bzw. Überholung der vorhandenen Sportgeräte bedurfte. Dankenswerter Weise wurden uns dazu durch den Vorstand die finanziellen Mittel bewilligt. Für die Durchführung des Wettkampfes machte es sich erforderlich, einige Mitglieder für die Arbeit im Schreibbüro und den Aufgaben eines Prüfungsleiters, zu unterweisen. Mehrfach musste der zeitliche Ablauf durchgespielt werden, um keine Verzögerungen oder lange Wartezeiten am Wettkampftag aufkommen zu lassen. Da ein Wettkampf auch einen aussagekräftigen Namen benötigt, wurde das „Uckermark –Turnier“ geboren.

 

Insgesamt haben sich 17 Sportler angemeldet, die teilweise in mehreren Disziplinen gestartet sind. Die Wettkämpfe wurden an zwei verschiedenen Orten durchgeführt. Im Waldgebiet am Stadtrand fanden Geländeläufe im 1000m, 2000m und 5000m (alles Rundkurse) statt. Um auch dort einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, fanden wir Unterstützung bei der Revierförsterei, die uns ihr Gelände zum Parken der Fahrzeuge und zur Erwärmung für Mensch und Hund undHundzur Verfügung stellte. Dafür auf diesen Weg nochmals ein Dankeschön an den Revierförster.


Nach einer kurzen Eröffnungsrede durch den Prüfungsleiter und Leistungsrichter ging es dann auch gleich zur Sache.


Gestartet wurde zuerst mit den Geländeläufen. Jüngster Starter auf der 1000m Strecke war Paul Paulus (5Jahre alt) mit einem Siberian Husky. Für die kommende Landesmeisterschaft konnte sich aus unserem Verein Bernd Kudlak in der 5000m Disziplin mit der Zeit 00:26:06 qualifizieren.

 

Nach Beendigung der Geländeläufe, welche durch alle Teilnehmer gut angenommen wurden, was sich auch in den erzielten Ergebnissen wiederspiegelt, startete nach einer kurzen Pause der Gehorsamkeitsteil im Vierkampf 1-3 auf unserem Vereinsgelände. Den zahlreich erschienenen Zaungästen konnten sehr gute Vorführungen gezeigt werden.


Ohne nennenswerte Unterbrechungen startete dann der sportliche Teil. Beginnend mit dem Dreikampf (Hindernisbahn, Hürdenlauf und Slalomlauf) folgte dann der Sportteil der Vierkämpfer. Auch hier kamen die Gäste auf ihre Kosten. Es waren sehr schnelle und sehenswerte Vorführungen, bei denen Läufer und Hund gefordert waren. Abschließend startete dann der Mannschaftswettbewerb im Shorty.


Shorty wird auf zwei parallel aufgebaute Hindernisbahnen durchgeführt. Es gingen drei Mannschaften a 2 Starter an den Start. Diese haben um jede Sekunde hart gekämpft.


Insgesamt war es ein sehr gelungenes Turnier. Wir hatten viele Gäste, der Zeitplan hat gestimmt und die Sportler hatten alle ihren Spaß.


Für die Teilnahme an der Siegerehrung konnte der Schwedter Bürgermeister gewonnen werden. Er hat es sich nicht nehmen lassen, die Ehrungen der Sportler selbst vorzunehmen.

 

Den Tagessieg und den vom Verein gestifteten „Uckermarkpokal“, erkämpfte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 264 Punkten (55 Punkte im Gehorsam) Dirk Wartenberg mit seiner Maxi vom HSV Ahrensfelde.

 

Auch die Ergebnisse der Schwedter Teilnehmer konnten sich sehen lassen. Unser jüngster Starter, Richard mit Freddy hat sich wacker im Dreikampf geschlagen und Platz1 belegt. Lena Kudlak mit Alice schaffte im Vierkampf 1 im Gehorsam 51 Punkte und erreichte somit insgesamt 224 Punkte, in ihrer Altersklasse war das der erste Platz, was ihr ebenfalls eine Qualifikation für die Landesmeisterschaft einbrachte. Qualifizieren konnte sich ebenfalls Frank Schäpe mit Domino. Auch er erreichte im Vierkampf 1 im Gehorsam 49 und insgesamt 248 Punkte, in seiner Altersklasse ebenfalls der erste Platz. Neben der bereits erwähnten Qualifizierung durch Bernd Kudlak im Geländelauf konnte auch er sich im Vierkampf 2 (im Gehorsam 50 Punkte und eine Gesamtpunktzahl von 254 Punkte) für die Landesmeisterschaft in dieser Disziplin qualifizieren.


Für den schnellen und reibungslosen Ablauf im Schreibbüro möchten wir uns bei Norbert bedanken. Auch er hat seinen ersten Wettkampf im Schreibbüro souverän gemeistert. Ebenfalls bedanken möchten wir uns für die geleistete Unterstützung in der Küche bei Manuela, Jutta, Frank und Tobias. Insbesondere Frank war es zu verdanken, dass es allen schmeckte und Verpflegung, wie auch Getränke in ausreichender Menge vorhanden war. Natürlich hat sich unserer Prüfungsleiter Max auch sehr viel Mühe gegeben und zusammen mit der Leistungsrichterin Claudia für ein reibungslosen Ablauf gesorgt.

 

Auch bei den vielen nicht namentlich genannten Helfern, die uns während der Vorbereitung und auch bei der Durchführung sehr hilfreich zur Seite standen, möchten wir uns bedanken. Sie alle haben Anteil an dem Gelingen unseres ersten Uckermarkturnieres.

 

Im Namen der Schwedter Turnierhundesportler
Bernd Kudlak

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: THS-Turnier in Schwedt (Uckermarkpokal)

Fotoserien zu der Meldung


THS-Uckermarkpokal 2018 (29.11.2018)